Ausbildung zum/zur Massagepraktiker/in

Voraussetzungen für die Teilnahme:

- Geignet für Alle, die fundiert fachgerecht massieren möchten.
- Auch für Anfänger, Umschüler und Profis geeignet.
- Es ist bequeme Kleidung zu tragen und ein Badehandtuch mitzubringen.

Die Ausbildung zum/r Massagepraktiker/in im Wellnessbereich steht für Qualität und fachgerechte Dienstleistung am Kunden. Sie bildet die essentielle Grundlage für alle weiteren manuellen Techniken der Körpermassage. Alle Kursteilnehmer/innen erlernen die Massagetechniken der "Klassischen Massage" und eine große Auswahl an zusätzlichen manuellen Griffen, die es vor allem Einsteigern und Berufsanfängern ermöglichen, diverse Ganzkörpermassagen gezielt am Kunden durchzuführen.

Ausbildungszeiten:
FR 19-22 Uhr,  SA 11-17 Uhr, SO 11-17 Uhr

Ausbildungsinhalte:

1. TAG
Theorie:  Lagerung und Umgebung für die Behandlung
Praxis:    Griffarten der Klassischen Massage des Rückens
Theorie:  Allgemeine Anatomie - Muskulatur des Rückens

2. TAG
Praxis:    Griffarten der Klassischen Massage / Rückenmassage
Theorie:  Indikationen & Kontraindikationen
Praxis:    Schulter-Nacken-Massage im Sitzen (On-Site)
Theorie:  Berufs- und standesrechtliche Grundlagen, Grundlagen der Existenzgründung
                Allgemeine Anatomie - Muskulatur der Beine
Praxis:    Bein- und Fußmassage, Schulter-Nacken-Kopfbehandlung aus Rückenlage

3. TAG
Praxis:    Kopf- und Gesichtsmassage aus Rückenlage
Theorie:  Allgemeine Anatomie - Muskulatur der Arme
Praxis:   Arm- und Handmassage aus Rückenlage
ZERTIFIKATS-Übergabe

Kosten:
3 Tage Ausbildung inkl. Zertifikat, Skript 499 Euro (inkl. Mwst)


Auf Wunsch können die Teilnehmer das Seminar "Massagepraktiker" auch mit einer Institut internen Überprüfung abschließen, die auch auf dem Zertifikat entsprechend bestätigt wird. Diese Überprüfung garantiert eine zusätzliche persönlichen Qualitätssicherung des Erlernten. So eine Überprüfung hat auch einen höheren Stellenwert, wenn man sich z.B. später als Massagepraktiker irgendwo bewerben sollte. Viele Firmen legen da großen Wert darauf, bevor sie jemanden einstellen. Die schriftliche und praktische Überprüfung findet direkt im Anschluss an das Seminar statt. Der einmalige Aufpreis hierfür beträgt 75 Euro. Dieser Betrag kann auch noch am Abschlusstag gezahlt werden.


Teilnehmerzahl:
Nur beschränkte Teilnehmerzahl möglich!
Ferner sind auch Einzelausbildungen möglich! - 30 % Aufpreis!


Nach absolvierter Ausbildung zum/r „Massagepraktiker/in“ und fünf weiteren Modulen

z.B. Aufbaukurs-Wellnessmassage,  Manuelle Lymphdrainage, Fußreflexzonenmassage, Ayurveda Massage, Hot Stone Massage, Sport- und Bindegewebsmassage, Traditionelle Thai Massage oder Baby-Kindermassage

erhält man den Titel:  „Fachpraktiker/in“ für Massage, Wellness & Prävention (ZERTIFIKAT)


  Massage Institut Koble
Inhaber: Rigo Koble
Dunantstr. 26
66540 Neunkirchen
  Telefon: 06821 149546
E-Mail: info@koble-massage.de